Willkommen bei

Ouvra Electrica Lavinuoz Lavin SA

Die Wasserkraft des Bergbaches Lavinuoz auf dem Gemeindegebiet von Lavin im Unterengadin kann zur Stromerzeugung genutzt werden. Die Regierung hat das Konzessions- und Bauprojekt der Ouvra Electrica Lavinuoz Lavin SA (OELL) genehmigt.

Die Wasserrechtskonzession wurde von der Gemeindeversammlung von Lavin am 30. März 2010 verliehen.

Für das Kleinkraftwerk Lavinuoz sind eine installierte Leistung von 2.85 Megawatt sowie eine jährliche Produktion von rund 10.8 Gigawatt-stunden Strom vorgesehen.

Das Projekt umfasst ein einfaches Hochdruck-Laufkraftwerk. Es wird mit Investitionskosten von ca. 13. 6 Millionen Franken gerechnet.

In Übereinstimmung mit Umwelt-organisationen wurden von der OELL SA Konzessions- beziehungsweise Projektänderungen vorgenommen, die im vorliegenden Genehmigungs-entscheid durch die Regierung berücksichtigt wurden.

Weiter Infos folgen.

 

Inhaltsübersicht